Zulassungsbedingungen eidg. Höhere Fachprüfung und Abschluss

Zulassung

Alle Angaben vorbehältlich der Inkraftsetzung der prov. Prüfungsordnung und Wegleitung durch das SBFI, Staatssekretariat für Bildung, Forschung und Innovation.*

Über die Zulassung zur Höheren Fachprüfung entscheidet die Prüfungskommission.

Gemäss prov. Prüfungsordnung wird zur eidg. Höheren Fachprüfung zugelassen, wer

  • im Besitz eines eidgenössischen Fachausweises oder eines anderen Tertiärabschlusses ist und seit mindestens zwei Jahren einschlägige Berufserfahrung nachweist;

oder

  • über einen Abschluss der Sekundarstufe II (inkl. Berufsattest) oder eine gleichwertige Qualifikation verfügt und mindestens 5 Jahre einschlägige Berufserfahrung vorweisen kann, wovon mindestens zwei Jahre in einer Führungsfunktion;

und

  • über die erforderlichen Modulabschlüsse der Module A-G verfügt

* Die Prüfungsordnung wird durch die Trägerverbände bestimmt und befindet sich gegenwärtig zur Genehmigung beim SBFI. Die Prüfungskommission ist für Umsetzung des Reglements, Verfassung der Wegleitung mit den Lerninhalten sowie Durchführung der eidgenössischen Prüfung verantwortlich.


Kontakt Prüfungssekretariat:

fmpro
Schweizer Verband für Facility Management und Maintenance
Geschäftsstelle, Grindelstrasse 6, CH-8304 Wallisellen
Telefon +41 (0)44 455 51 40, E-Mail

 


Abschluss

Durch das Bestehen der Höheren Fachprüfung sind die Absolvierenden berechtigt, den eidgenössisch anerkannten Titel Diplomierte Leiterin, Diplomierter Leiter in Facility Management und Maintenance zu führen.

 

 

Zusätzliche Informationen zum Inhalt

Prüfungsordnung und Wegleitung