So finden Sie uns

Strickhof
Eschikon 21
CH-8315 Lindau
+41 58 105 98 00
info@strickhof.ch

Strickhof auf Social Media

>
292 Plätze verfügbar

Pflanzenschutzoptimierung im Ackerbau mit digitalen Technologien

Neue digitale Technologieansätze ermöglichen Einsparungen von Pflanzenschutzmitteln ohne oder mit geringen Qualitäts- und Ertragseinbussen. Doch welche Lösungen sind bereits erprobt und welche Neuerungen stehen in den Startlöchern? Wie hoch ist das Einsparpotenzial von PSM? Und welche finanziellen Anreize bestehen?
Datum:
07.05.2024
Veranstalter:
Strickhof
Kosten:
CHF 0.00
Anmeldeschluss:
25.04.2024 14:00 Uhr

Morgenprogramm (Anmeldepflichtig, Fachprogramm kostenlos, Mittagessen (CHF 17.-) vor Ort zu entrichten):

ab 08:30 UhrEintreffen, Kaffee + Gipfeli
Forum AgroVet, Strickhof Lindau ZH
09:10 UhrBegrüssung und Einführung in das Programm
Ueli Voegeli, Direktor Strickhof
09:25 UhrDer Schweizer Pflanzenschutz im Wandel
Martin Haab, Präsident ZBV und Nationalrat
09:55 UhrInnovationen im chemischen & mechanischen Pflanzenschutz
Marco Landis, Strickhof, Agrartechnik & Digitalisierung
10:25 UhrPause
10:45 UhrWirkungsmonitoring Precision-Farming-Technologien
Annett Latsch, Agroscope, Ressourcenprojekt PFLOPF
11:15 UhrArbeits- und Betriebswirtschaftliche Aspekte
Martin Bertschi, Strickhof, Pflanzenbau & Agrartechnik
11:45 UhrGemeinsames Mittagessen

 

 Nachmittagsprogramm (öffentlich, kostenlos und ohne Anmeldung):

ab 13:00 -

17.30 Uhr

 

Freie Besichtigung mit Maschinendemos auf dem Feld
Strickhof Lindau, Weg ab PP/Bushaltestelle ausgeschildert.
Witterungsangepasste Kleidung und Schuhwerk vorsehen.
            Hacktechnik
            - Kameragelenktes Hackgerät
            - Hacken und Vereinzeln in der Reihe
            Chemischer Pflanzenschutz
            - Bandspritzen mit der Feldspritze, Section control
            - Spotspraying mittels Bilderkennung
            Robotik
            - autonomer Hackroboter
            - Roboter mit Laser-Unkrautbekämpfung

 

Veranstaltungspartner:

  • Landtechnik Schweiz
  • Schweizer Zucker AG
  • Ressourcenprojekt «PFLOPF» (Pflanzenschutzoptimierung mit Precision Farming)
Die Gäste der Tagung:
- kennen die politischen und gesellschaftlichen Rahmenbedingungen im Pflanzenschutz.
- wissen Bescheid über die aktuellen Innovationen im chemischen & mechanischen Pflanzenschutz.
- sind informiert über die aktuellen Forschungserkenntnisse.
- kennen Arbeits- und Betriebswirtschaftliche Aspekte und können diese einordnen.
- kennen verschiedene technische Ansätze, deren Einsatzmöglichkeiten und Limitationen.
Landwirte und Lohnunternehmer, Ackerbau- oder Pflanzenschutzberater, Vertreter des Agrarhandels, Mitarbeitende landwirtschaftlicher Organisationen sowie weitere Interessierte.
Bezeichnung Datum Von Bis Kursort
Pflanzenschutzoptimierung im Ackerbau mit digitalen Technologien 07.05.2024 08:30 17:30 Strickhof Lindau, Forum AgroVet-Strickhof
Offenheit für neue Methoden zur Kulturpflege, Interesse an moderner Landtechnik sowie ein Streben nach einem schonenden Umgang mit Ressourcen.
Mindestanzahl Maximalanzahl
30 300