So finden Sie uns

Strickhof
Eschikon 21
CH-8315 Lindau
+41 58 105 98 00
info@strickhof.ch

Strickhof auf Social Media

Eine gute Gartenplanung garantiert einen abwechslungsreichen Menuplan>

Nur so viel pflanzen, wie man braucht

Es ist wieder Pflanzzeit im Garten. Oft werden im Frühling voller Vorfreude die Beete vollgepflanzt. Das garantiert zwar einen hohen Ertrag, aber leider oft auch einen zeitweiligen Überschuss, was zu einem einseitigen Menuplan führen kann.

Eine häufige Beobachtung die ich in Hausgärten mache ist, dass im Frühling die Beete vollgepflanzt werden und ich mich dann frage, ob das auch alles auf einmal gegessen oder verarbeitet werden kann. Zwanzig Salate auf einmal, Fenchel und Kohlraben in Mengen, die mir den Menuplan etwas gar einseitig vorkommen lassen oder vier Stöcke Zucchetti, die einen Sommer voller Ratatouille ankündigen. Am meisten Freude macht der Garten, wenn möglichst viel frisch verwertet werden kann und der Menuplan dabei abwechslungsreich bleibt. Auch ist es eher frustrierend, wenn die Hälfte der gesetzten Salate auf stängelt, auch wenn ein blühender Salat meiner Meinung nach recht attraktiv ist.

Den vollständigen Artikel finden Sie rechts als Download

Gartenutensilien und Setzlinge
Eine gute Gartenplanung garantiert einen abwechslungsreichen Menuplan