So finden Sie uns

Strickhof
Eschikon 21
CH-8315 Lindau
+41 58 105 98 00
info@strickhof.ch

Strickhof auf Social Media

Herbstzeitlose am Blu00fchen>

Herbstzeitlose – eine Übersicht

Die Herbstzeitlosen produzieren ein Gift, welches für die Tiere beim Verzehr schnell gefährlich werden kann.

Herbstzeitlose

 

Herbstzeitlose sind ein Zeiger für Magerkeit des Standortes und damit auch für Biodiversität. Aber auf Flächen, die den Tieren zur Fütterung zugeführt werden, ist grosse Vorsicht geboten. Denn Herbstzeitlose zum falschen Zeitpunkt gefüttert, können ein sehr grosses Problem darstellen. Denn die Herbstzeitlosen sind frisch und getrocknet - und zwar alle Pflanzenteile -  hoch giftig. Einzig wenn die Herbstzeitlosen im Juli/August ihre Blätter eingezogen haben und noch keine Blüten sichtbar sind, ist die Fläche problemlos zu ernten. Aus diesem Grund ist das Erkennen und Bekämpfen dieser Pflanze für jeden Tierhalter das A und O. Mehr Informationen dazu können auf dem Strickhof Merkblatt "Herbstzeitlosen - Lebenszyklus, Giftigkeit, Bekämpfungsmöglichkeiten" gefunden werden.