So finden Sie uns

Strickhof
Eschikon 21
CH-8315 Lindau
+41 58 105 98 00
info@strickhof.ch

Strickhof auf Social Media

>
14 Plätze verfügbar

Fütterungsseminar für Berater, Tierärzte und Landwirte

Eine Grundlage von Gesundheit und Leistung liegt in der Ernährung. In diesem Intensiv Fütterungsseminar können Sie als Tierarzt, Berater oder Landwirt sich gründlich mit der Milchvieh-Fütterung auseinander setzen.
Datum:
16.07.2024 - 19.07.2024
Veranstalter:
Strickhof
Kosten:
CHF 400.00
Anmeldeschluss:
09.07.2024 14:00 Uhr

Das Fütterungsseminar bietet einen umfassenden Überblick über die wesentlichen Aspekte der Fütterung von Wiederkäuern. Es werden Kenntnisse über die Futteraufnahme, den Kohlenhydrat- und Fettstoffwechsel sowie die Energie- und Proteinzufuhr vermittelt. 

Zudem werden wichtige Aspekte der Fütterung und Tiergesundheit behandelt, von der Rationsgestaltung über die Kontrolle von Mischrationen bis hin zu speziellen Fütterungsbedingungen und der Qualität des Futters. Praktische Inputs zur sensorischen Beurteilung von Futtermitteln und Fütterungscontrolling im Stall runden das Seminar ab.
Eigene Rationen und Fallbeispiele können in den Kurs mitgebracht und diskutiert werden.

Der Referent Dr. Wolfram Richardt ist Leiter der Fütterungsberatung und der Labore bei der LKS Landwirtschaftliche Kommunikations- und Servicegesellschaft mbH, einem Analyselabor spezialisiert auf Futtermittel-, Bodenproben und Stoffwechselprobenanalysen in Sachsen DE. 
Mit 30 Jahren in der Fütterungsberatung wird viel Erfahrungs-Wissen in den Kurs einfliessen.

 

Vorhandenes Wissen über die Wiederkäuer-Fütterung vertiefen.
Fütterungsberater, Tierärzte, Herdenmanager und Landwirte
Bezeichnung Datum Von Bis Kursort
Kurs 16.07.2024 08:30 17:00 Strickhof, Lindau
Kurs 17.07.2024 08:30 17:00 Strickhof, Lindau
Kurs 18.07.2024 08:30 17:00 Strickhof, Lindau
Kurs 19.07.2024 08:30 12:00 Strickhof, Lindau
Der Kurs richtet sich an Personen aus dem Fachgebiet Milchviehhaltung.
Beschreibung Betrag
Kurskosten inkl. Material Tierhaltung CHF 400.00
Mindestanzahl Maximalanzahl
10 20