So finden Sie uns

Strickhof
Eschikon 21
CH-8315 Lindau
+41 58 105 98 00
info@strickhof.ch

Strickhof auf Social Media

Die Blu00fcte des Berufkrauts zeichnet sich durch einen gelben Mittelteil und weisse Blu00fctenblu00e4tter aus.>

Einjähriges Berufkraut – eine Übersicht

Das Berufkraut breitet sich aufgrund seines hübschen Aussehens und seinem enormen Samenpotential massiv aus.

Einjähriges Berufkraut

Das einjährige Berufkraut kommt ursprünglich aus Nordamerika und stellt in der Schweizer Landwirtschaft zunehmend ein Problem dar. Der Grund dafür ist, dass es sich gerade auf den sehr wertvollen, extensiven Flächen massiv verbreitet und so die einheimische Flora und auch Fauna verdrängt. Das Samenvolumen der invasiven Pflanze ist riesig, weshalb bereits beim ersten Auftreten sofort gehandelt werden muss. Die einzig effektive Bekämpfungsstrategie ist bis heute das Jäten. 

Die Blüte des Berufkrauts zeichnet sich durch einen gelben Mittelteil und weisse Blütenblätter aus.
Die Blüte des Berufkrauts zeichnet sich durch einen gelben Mittelteil und weisse Blütenblätter aus.
Das Berufkraut vor der Blüte. Zu diesem Zeitpunkt lassen sich die Pflanzen noch sehr gut jäten.
Das Berufkraut vor der Blüte. Zu diesem Zeitpunkt lassen sich die Pflanzen noch sehr gut jäten.

Wie das Berufkraut erkannt werden kann, kann auf dem Merkblatt «Einjähriges Berufkraut» des AWELs nachgelesen werden.