So finden Sie uns

Strickhof
Eschikon 21
CH-8315 Lindau
+41 58 105 98 00
info@strickhof.ch

Strickhof auf Social Media

Bestand mit weissen Lupinen als Reinkultur am Standort Stiegenhof Ende Juni 2019, Sorte AMIGA. Der Vorfruchtwert von Lupinen ist deutlich hu00f6her als bei Soja (Bild: K. Carrel, Strickhof)>

Bio-Futtersoja: Sortenvergleich und Frühreife

Ab 2022 dürfen Knospe-Betriebe für ihre Wiederkäuer nur noch Futtermittel aus Schweizer Bioproduktion verwenden. Futtersoja gilt aufgrund ihrer hohen Proteingehalte als besonders vielversprechende Kultur. Ein Sortenvergleich mit zwei frühreifen und einer mittelfrühen Futtersoja-Sorten sollte Ihre Anbaueignung und ihr Ertragspotential zeigen.

Den Versuchsbericht finden Sie hier: vb-biofuttersoja-2019.pdf