So finden Sie uns

Strickhof
Eschikon 21
CH-8315 Lindau
+41 58 105 98 00
info@strickhof.ch

Strickhof auf Social Media

>

Bekämpfung der Kirschessigfliege (Drosophila suzukii) im Rebbau – Sonderbewilligung Insektizide 2020

Alle Informationen zur KEF sind via Internet verfügbar und werden auch per Mail (Rebbau aktuell) versendet. Die Anwendungsvorschriften der genannten Pflanzenschutzmittel lt. Bewilligung sind einzuhalten.

Das Agroscope Merkblatt 101 / 2019 – “Empfehlungen Drosophila suzukii im Rebbau” fasst den derzeitigen Stand des Wissens im Umgang mit der Kirschessigfliege zusammen (Empfehlungen Drosophila suzukii im Rebbau, Agroscope). Im Folgenden eine Zusammenfassung wesentlicher Inhalte.

Vorbeugende Massnahmen:

  • Angepasstes Auslauben der Traubenzone
  • Ertragsregulierung vor Farbumschlag
  • Niedrige Begrünung während der Reifezeit
  • Traubenverletzungen vermeiden
  • Keinen Trester in der Nähe noch nicht geernteter Parzellen ausbringen

 

Feinmaschige Insektennetze (ca. 1 x 0.8 mm Maschenweite) sind am wirksamsten und erzielen sehr gute Ergebnisse. Sie reduzieren den Fang und die Eiablage um etwa 80-90%. Massenfang kann den Befall reduzieren, ist aber in der Regel nicht ausreichend als alleinige Bekämpfung.

Ebenso unabdingbar ist eine konsequente Überwachung der KEF in den eigenen Rebflächen, vor allem in gefährdeten Parzellen bzw. Sorten (Cabernet Dorsa, Dakapo, Garanoir, Acolon, Regent u.a.). Das Merkblatt gibt Auskunft über die Boniturmethode für den Nachweis der Eiablage.

Anwendung von Pflanzenschutzmitteln (PSM) gegen die Kirschessigfliege:

Die gegen die Kirschessigfliege zugelassenen Pflanzenschutzmittel sind im Pflanzenschutzmittelverzeichnis (Pflanzenschutzmittelverzeichnis BLW) ersichtlich. 

Die Allgemeinverfügung über die Bewilligung eines Pflanzenschutzmittels in besonderen Fällen vom 04.02.2020 (BLW) regelt verbindlich den Einsatz der weiteren Pflanzenschutzmitteln gegen die KEF im Rebbau. Die hier aufgeführten Regelungen bzw. Einschränkungen sind einzuhalten! (Allgemeinverfügung über die Bewilligung eines Pflanzenschutzmittels in besonderen Fällen)

Im Agroscope Newsletter (Newsletter Drosophila suzukii - April 2020.) findet sich eine kurze Übersicht der für 2020 zugelassenen PSM.

Die im Newsletter genannte kantonale Sonderbewilligung zum Einsatz von Pflanzenschutzmitteln mit dem Wirkstoff Acetamiprid gegen die Kirschessigfliege im Rebbau (Betriebe mit ÖLN) gemäss Tabelle gilt per 17. August 2020 als erteilt für das Gebiet des Kantons Zürich (Direktzahlungsverordnung, Anhang 1 / 6.3.1). Sie ist befristet bis zum 31. Oktober 2020.