Die Ähren sind da

11.06.2019

Die Ähren sind bei praktisch allen Teams vollständig geschoben, das heisst wir schreiben am 7. Juni 2019 das Stadium 59. Im Vergleich zum letzten Jahr sind wir ca. 1.5 Wochen im Verzug (Saattermin war identisch). Bis vor den grossen Niederschlägen, konnte dieses Jahr als ein Gutes bezüglich Pilzbefall bezeichnet werden. Jetzt werden aber die Auswirkungen der feuchten Periode im Mai sichtbar und einzelne Parzellen wie „RMCS“, „Puure Weize“ und „Inforama 3i“ zeigen Septoria-Symptome auf dem Fahnenblatt. Die Symptome sind aber vor allem in den Extenso Parzellen gesichtet worden. Wer seine Intensiven Parzellen in den letzten 1-2 Wochen mit einem Fungizid geschützt hat, muss sich keine Sorgen machen. Andere Krankheiten wie Gelb- oder Braunrost wurden nicht gefunden.

Die Getreidehähnchen sind nun auch im Larvenstadium vertreten und befallen die Bestände. Die Symptome und Hähnchenlarven finden sich aber nur auf der Sonnenseite der Parzellen und erreichen die Bekämpfungsschwelle für einen Insektizideinsatz nicht. Die Bekämpfungsschwelle liegt bei mindestens zwei Larven pro Fahnenblatt.



Zusätzliche Informationen

Zusätzliche Informationen zum Inhalt

Kontakt

Manuel Peter

Manuel Peter

Grundbildung LandwirtschaftTelefon:+41 58 105 98 66E-Mail:Infos zur Person
Tanja Bachmann

Tanja Bachmann

Grundbildung Landwirtschaft & TierberufeTelefon:+41 58 105 98 49E-Mail:Infos zur Person
Michael Möckli

Michael Möckli

Ausbildungs- & VersuchsbetriebTelefon:+41 58 105 99 47E-Mail:Infos zur Person