Lernen am praktischen Beispiel

29.10.2015
ÜK Ackerbaumaschinen in Wülflingen

ÜK Ackerbaumaschinen in Wülflingen

ÜK Ackerbaumaschinen in Wülflingen

Ende Oktober konnte der überbetriebliche Kurs (ÜK) zum Thema Ackerbaumaschinen bei gutem Wetter in Wülflingen durchgeführt werden. Rund 100 Lernende haben über eine ganze Woche verteilt den praktischen Einsatz von Ackerbaumaschinen kennengelernt. Nach einer theoretischen Einleitung konnten die Lernenden bei vier Posten die verschiedenen Gerätschaften unter Anleitung von erfahrenen Instruktoren auf einem Feld von 2,5 ha erlernen.

An zwei Posten wurden Pflugeinstellungen thematisiert. Neben verschiedenen konventionellen Pflügen waren auch ein Schäl- und ein Onland-Pflug vor Ort. Am meisten Mühe bereitete den Schülern die Einstellung der optimalen Pflugzuglinie. An einem weiteren Posten war die flache Bearbeitung mit Grubber und Scheibenegge Thema sowie die Saatbeetbearbeitung mit verschiedenen zapfwellengetriebenen (Zinkenrotor und Kreiselegge) und gezogenen Bodenbearbeitungsmaschinen. Dank einer breiten Palette an Maschinen konnten die Schüler sämtliche Einstellungen kennenlernen, ausprobieren und die Resultate der Bodenbearbeitung vergleichen. Bei einem weiteren Posten wurden verschiedene Saatverfahren und Einstellungen an diversen Maschinen vorgenommen. Das Übungsfeld wurde gleich für die Saat von Gerste und Gras vorbereitet.

Ziel der Übungen war nicht, auf dem Feld ein perfektes Saatbeet vorzubereiten, sondern um zu sehen, wie sich alle möglichen Einstellungen und allfällige Fehler auf das Resultat auswirkten und die notwendigen Lehren daraus zu ziehen.



Zusätzliche Informationen zum Inhalt