So finden Sie uns

Strickhof
Eschikon 21
CH-8315 Lindau
+41 58 105 98 00
info@strickhof.ch

Strickhof auf Social Media

Wissen Obst & Beeren

Profitieren Sie vom Wissen und den Erkenntnissen anderer! Lesen Sie praxisbezogene Fachartikel und Berichte rund um das Thema Obst & Beeren. Wir haben eine interessante Sammlung für Sie zusammengestellt.

Merkblatt: Massnahmen gegen Frost
Obstkulturen können durch Spätfröste schwer geschädigt werden. Nur mittels ausreichender Kenntnisse über die Frostentstehung sowie einer sorgfältigen Planung und Situationsanalyse, kann das betriebswirtschaftliche Risiko eingeschätzt, respektive verringert werden. Das Merkblatt “Massnahmen gegen Frost” zeigt auf, welche Frostarten ihre Kulturen gefährden und Massnahmen, dies zu verhindern.
Erstmals starker Befall durch die Fleckenminiermotte im Kanton Zürich gemeldet
13. Oktober 2020 / Normalerweise bereitet die Fleckenminiermotte in der Obstproduktion keine Probleme. Seit 2013 treten allerdings vermehrt Schäden auf einzelnen Betrieben in der Zentralschweiz auf. In den letzten Jahren findet man den Schädling zunehmend auch in unserer Region. Dieses Jahr wurde uns erstmals von einem Betrieb starker Befall gemeldet.
Marmorierte Baumwanze: Rückblick Saison 2020
Merkblatt Nr. 6 der Obstfachstellen SG, TG, ZH und Tobi Seeobst AG vom 1.10.2020
Obst-Info Zürich Nr. 20 vom 25.9.2020
Erstmals starker Befall durch die Fleckenminiermotte im Kanton ZH gemeldet; Steinobstvergilbung (ESFY); Fachkurs Fertigation bei Beeren
Pflanzenschutz-Bulletin BEEREN Mittelland 9 / 2020
Aktuelle Hinweise zu Krankheiten und Schädlingen sowie Tipps zur Kulturtechnik vom 10.9.2020
Zürcher Obstproduzenten zu Gast am Strickhof
Im Rahmen der Obst-Sommertagung liessen sich die Zürcher Obstproduzenten über die vielfältigen Aktivitäten des Strickhof-Obstbaubetriebes sowie der Fachstelle Obst informieren – über verschiedene Anbausysteme, laufende Versuche sowie die aktuelle Schädlings-Situation.
Pflanzenschutz-Bulletin BEEREN Mittelland 8 / 2020
Aktuelle Hinweise zu Krankheiten und Schädlingen sowie Tipps zur Kulturtechnik
Pflanzenschutz-Bulletin Obstbau Mittelland 11 / 2020
Aktuelle Informationen zu den Ernteterminen im Kern- und Steinobst (30.7.2020)
Obst-Info Zürich Nr. 18 / 2020
Freisetzungsversuch Samuraiwespe sowie Wanzen-Update vom 28. Juli 2020
Obst-Info Zürich Nr. 19 / 2020
Bekämpfungsstrategie Marmorierte Baumwanze
Gesetzliche Grundlagen zur Feuerbrand-Bekämpfung im Kanton Zürich
Mit dem Inkrafttreten des neuen Pflanzengesundheitsrechts am 1.1.2020 wechselte der Status von Feuerbrand (Erwinia amylovora) vom Quarantäneorganismus zum ‘Geregelten Nicht-Quarantäneorganismen’ (GNQO). Dieser Wechsel bedeutet, dass für Feuerbrand ausserhalb von «Gebieten mit geringer Prävalenz» keine Melde- und Bekämpfungspflicht mehr besteht.
Obst-Info Zürich Nr. 17 / 2020
Update zur Marmorierten Baumwanze vom 13.7.2020: Die Lage mit Marmorierten Baumwanzen in den Obstanlagen bleibt verhältnismässig ruhig. Uns wurden nur sehr vereinzelt Funde von Eigelegen in Obstanlagen gemeldet.
Pflanzenschutz-Bulletin BEEREN Mittelland 7 / 2020
Erdbeeren: Kulturtechnik + Pflanzenschutz ¦ Strauchbeeren: Kulturtechnik + Pflanzenschutz ¦ Newsletter Drosophila suzukii Juli 2020
Weisungen 2020 zur Feuerbrand-Bekämpfung im Kanton Zürich
Die Weisung regelt die Kontrolle und entsprechende Bekämpfungsmassnahmen für Feuerbrand in den Zürcher Gemeinden
Informationen für Feuerbrand-Kontrolleure
Wo können EA Agristrip Schnelltest-Sets bestellt werden? Feuerbrand-Informationen an Gemeinden
«Kleine Tiere, weite Reise, gravierende Folgen.»
2019 hat Vivian Kempf (Winterthur) ihre Maturitätsarbeit zum Thema Marmorierte Baumwanze mit Unterstützung der Strickhof Fachstelle Obst in Winterthur-Wülflingen durchgeführt. Die ausserordentlich aufschlussreichen Resultate wurde im Rahmen der Nationalen Wanzentagung vor internationalem Publikum gezeigt und die Maturitätsarbeit von der Naturforschenden Gesellschaft Winterthur prämiert.
Wer Wanzen sucht, muss bei Blauglocken- und Trompetenbäumen suchen!
Wanzen findet man in Obstanlagen zurzeit (13. Juli 2020) nur wenige. Will man über den Entwicklungsstand der Marmorierten Baumwanze (Halyomorpha halys) in der eigenen Region genauer Bescheid wissen, lohnt sich die Suche bei Blauglockenbäumen (Paulownia tomentosa) oder bei Gewöhnlichen Trompetenbäumen (Catalpa bignonioides).
Marmorierte Baumwanze: Die Entwicklung vom Ei bis zum 3. Nymphenstadium
Die folgenden Fotos zeigen die Entwicklung der Marmorierten Baumwanze im Jahr 2020 vom Ei bis zur adulten Wanze.
Feuerbrandsymptome an Obstgehölzen
Feuerbrandsymptome an Obstbäumen sind nicht immer einfach festzustellen. Die folgenden Bilder und Beschreibungen geben ihnen einen Überblick zu typischen Feuerbrandsymptomen bei den Kernobstarten Apfel, Birne und Quitte.
Feuerbrand: Winterkontrolle bei Birnbäumen
Feuerbrandsymptome an Birnbäumen sind im Winter gut sichtbar. Dieses Merkblatt zeigt Ihnen, worauf Sie bei der Feuerbrand Winterkontrolle achten müssen.
Konstruktionen und Gewächshäuser für Spezialkulturen: Möglichkeiten und Bewilligungen
Wer ein Gewächshaus oder Konstruktionen für Spezialkulturen erstellen will, hat Einschränkungen zu beachten und muss wissen, welche Bewilligungen nötig sind. Welche Bewilligungen ein Gewächshausneubau benötigt, hängt von unter anderem davon ab, ob das Gemüse bodenunabhängig produziert wird und wie gross das Gewächshaus ist. Die folgenden zwei Merkblätter geben eine Übersicht dazu.
Erntekontrolle im Kernobstanbau: Schadbilder an Früchten
Dieses Dokument gibt einen Überblick zur Erntekontrolle im Kernobstanbau. Beschrieben und abgebildet sind Schadbilder von Tierischen Schädlingen, Pilzkrankheiten und andere Schäden, denen man bei der Kernobsternte begegnen kann.
Den Reifeindex nach Streif bestimmen
Der Streif-Index ist eine der besten Möglichkeiten, den Reifegrad von Kernobst mit geringem Aufwand und praxisnah zu „messen“. Auf Grund des Reifeindex können Richtwerte aufgestellt werden, die für die Langzeitlagerung von verschiedenen Apfel- und Birnensorten erreicht, aber nicht überschritten werden sollen.
Merkblatt: Fachgerechte Pflege von Hochstamm-Feldobstbäumen
Leitfaden für die Praxis zur Erfüllung des Kriteriums der fachgerechten Baumpflege für Hochstamm-Feldobstbäume der Qualitätsstufe I gemäss Direktzahlungsverordnung (Agridea, 1.2018)
Broschüre: Hochstamm-Obstgärten: Planen, pflanzen, pflegen (Agridea, 2012)
Die 32-seitige Broschüre fasst das Wesentliche zu Planung, Pflanzung und Pflege von Hochstamm-Obstgärten zusammen und gibt Tipps zur Wirtschaftlichkeit, Ökologie und Unfallverhütung. Sie dient sowohl für den Einstieg in den professionellen Hochstamm-Feldobstbau wie auch als Nachschlagewerk für den täglichen Gebrauch. Sie richtet sich an Landwirte und Beratungskräfte.
Merkblatt: Biologischer Obstbau auf Hochstammbäumen (FiBL, 2016)
Das von Beratern und Praktikern verfasste Merkblatt liefert alle für die Planung und Bewirtschaftung biologischer Hochstammobstgärten in der Schweiz benötigten Informationen.
Mehrsortenbaum: Ein Apfelbaum mit 28 verschiedenen Sorten
Im Frühling 2016 wurde am Strickhof in Winterthur-Wülflingen ein etwa 20-jähriger Apfelbaum der Sorte «Goldjon» umveredelt. Neu aufgepfropft wurden bisher 27 Apfelsorten aus dem Projekt HERAKLES Plus. Dieses Projekt verfolgt unter anderem das Ziel, feuerbrand- und marssoninarobuste Sorten mit guten Anbau- und Verarbeitungseigenschaften zu finden.
Sortenliste: Sorten für den biologischen Obstbau auf Hochstämmen (FiBL, 2015)
Die Sortenliste für den Erwerbs- und Selbstversorgerobstbau beschreibt bewährte Sorten mit ihren Anfälligkeiten, Fruchteigenschaften und Besonderheiten. Die Liste ist die ideale Ergänzung zum FiBL-Merkblatt “Biologischer Obstbau auf Hochstammbäumen”
FRUCTUS-Sortenliste Feldobstbau: Robuste Apfelsorten (FRUCTUS, 2019)
Zur Förderung des Hochstamm-Obstanbaus und der Biodiversität ist es hilfreich, eine Planungshilfe mit Hinweisen zu robusten, alten Apfelsorten in die Hand zu bekommen. Diese Broschüre soll helfen robuste Sorten, die sich für den Feldobstbau eignen, bekannt zu machen.
FRUCTUS-Sortenliste Feldobstbau: Robuste Birnensorten (FRUCTUS, 2016)
Hochstämmige Birnbäume prägen unser Landschaftsbild seit Jahrhunderten. Sie sind nicht nur wertvolle Kulturlandschaftselemente, sondern auch wichtiger Lebensraum für eine Vielzahl von Organismen. Sollen neue Birnbäume gepflanzt werden ist es zentral, dass Sorten gewählt werden die möglichst wenig anfällig gegenüber Feuerbrand und Birnenverfall sind.
Beschreibung wertvoller Mostapfelsorten (Agroscope, 2018)
In einem zunehmend liberalisierten Marktumfeld ist die Versorgung mit qualitativ hochwertigem einheimischem Mostobst ein wichtiger Trumpf der Schweizer Mostereien. Die folgende Broschüre gibt Auskunft zu wertvollen Mostapfelsorten und ihren Anbau und Verarbeitungseigenschaften.
Merkblatt Feuerbrandanfälligkeit von Kernobstsorten (Agroscope, 2011)
Die aufgeführte Liste mit feuerbrandrobusten beziehungsweise hoch anfälligen Kernobstsorten dient als Orientierungshilfe für Neupflanzungen im Gartenobstbau sowie im Feldobstbau, beispielsweise im Rahmen von Vernetzungsprojekten und Pflanzaktionen.
Lohn-Süssmoster und Dörrbetriebe
Finden Sie hier Adressen von Lohnsüssmostern und grossen Dörrbetrieben im Kanton Zürich für die Verarbeitung von ihrem Obst und Gemüse
Vermarktungskonzept für Tafelkernobst Suisse Garantie
Tafelkernobst-Qualitätskategorien Klasse 1 und 2 sowie Produzentenrichtpreise des Schweizer Obstverbandes
Spritztagebücher-Vorlagen Obst- & Beerenbau
Vorlagen von Spritztagebücher für Kernobst, Steinobst und Beeren-Betriebe
Feuerbrand: Wirtspflanzen und ihre Feuerbrandanfälligkeit
Die folgende Zusammenstellung gibt einen Überblick zu den wichtigsten Feuerbrandwirtspflanzen und ihrer Anfälligkeit gegenüber Feuerbrand-Blüteninfektionen.
Pflanzenschutz-Empfehlungen + SAIO-Richtlinien Obst + Beeren
Die offiziellen Pflanzenschutzempfehlungen der Agroscope und die SAIO-Richtlinien erscheinen jährlich
Temperatur- und Lüftungsmanagement bei Beeren-Wandertunnel
Lüftungsmanagement und optimale Klimaführung für die Beerenkulturen im Wandertunnel (Erdbeeren, Himbeeren, Brombeeren)
Vorlagen Blühdaten und Regenmengen
Vorlagen für Ihre Blüh- und Schorfdaten in der aktuellen Saison
Pflanzenschutz-Bulletin Obstbau Mittelland 3 / 2020
Kernobst: Schorf ¦ Steinobst: Schwarze Kirschenblattlaus, Schrotschuss
Pflanzenschutz-Bulletin Obstbau Mittelland 2 / 2020
Kernobst: gemeiner Birnblattsauger; Vorbeugende Massnahmen Schorf ¦ Steinobst: Kräuselkrankheit bei Pfirsich; Vorbeugende Massnahmen Monilia
Pflanzenschutz-Bulletin Obstbau Mittelland 1 / 2020
Änderungen bei Pflanzenschutzmitteln im Obstbau
Pflanzenschutz-Bulletin Obstbau Mittelland 4 / 2020
Kernobst: Schorf, Kelchfäule, Birnenblütenbrand, Feuerbrand, Birnblattsauger, Läuse, Apfelsägewespe, Raupenschädlinge ¦ Steinobst: Schwarze Kirschenblattlaus, Schalenwickler, Schrotschuss/Monilia
Pflanzenschutz-Bulletin Obstbau Mittelland 5 / 2020
Kernobst: Schorf, Mehltau, Kelchfäule/Blütenmonilia, Birnenblütenbrand, Feuerbrand, Apfelsägewespe, Blattläuse, Raupenschädlinge ¦ Steinobst: Schrotschuss, Monilia, Pflaumensägewespe, Pflaumenwickler
Pflanzenschutz-Bulletin Obstbau Mittelland 6 / 2020
Kernobst: Feuerbrand, Schorf, Mehltau, Apfelsägewespe, Blattläuse, Raupenschädlinge in Birnen, Birnblattsauger, Rote Spinne, Apfelwickler ¦ Steinobst: Schrotschuss, Monilia, Bitterfäule, Blattläuse, Raupenschädlinge nach der Blüte, Kirschkernstecher, Pflaumensägewespe, Rostmilben
Pflanzenschutz-Bulletin BEEREN Mittelland 3 / 2020
Erdbeeren: Kulturtechnik + Pflanzenschutz ¦ Strauchbeeren: Kulturtechnik + Pflanzenschutz
Pflanzenschutz-Bulletin BEEREN Mittelland 2 / 2020
Erdbeeren: Kulturtechnik + Pflanzenschutz ¦ Strauchbeeren: Kulturtechnik + Pflanzenschutz
Pflanzenschutz-Bulletin BEEREN Mittelland 1 / 2020
Erdbeeren: Kulturtechnik + Pflanzenschutz ¦ Strauchbeeren: Kulturtechnik + Pflanzenschutz
Obst-Info Zürich Nr. 7 – 10
Aktuelle Informationen zur Feuerbrand-Infektionsgefahr
Obst-Info Zürich Nr. 6 / 2020
Feuerbrandrisiko ¦ Mehltau ¦ Schädlinge
Obst-Info Zürich Nr. 4 + 5 / 2020
Aktuelle Feuerbrand-Infektionsbedingungen
Obst-Info Zürich Nr. 3 / 2020
Frost, Vegetationsfortschritt und Pflanzenschutz, Feuerbrand-Situation
Obst-Info Zürich Nr. 2 / 2020
Überblick zur Frostanfälligkeit verschiedener Obstarten nach phänologischen Stadien
Massnahmen gegen Frost (Merkblatt)
Tipps zur erfolgreichen Frostbekämpfung im Obstbau
Obst-Info Zürich Nr. 1 / 2020
Wetterausblick, Phänologie, Pflanzenschutz + Coronavirus-Update
Feuerbrand: Typische Schäden, die man mit Feuerbrandsymptomen verwechseln kann.
Feuerbrandsymptome sehen anderen Schäden oft zum verwechseln ähnlich. Die folgenden Bilder zeigen die häufigsten Ursachen auf, mit denen Feuerbrandsymptome oft verwechselt werden.
Obst-Info Zürich Nr. 11 / 2020
Frostwarnung in Erdbeerkulturen | Marmorierte Baumwanze | Kirschessigfliege
Pflanzenschutz-Bulletin Obstbau Mittelland 7 / 2020
Kernobst: Schorf, Mehltau, Blattläuse, Sägewespen ¦ Steinobst: Blattläuse, Schrotschuss
Strauchbeeren: die Schnittmassnahmen im Mai
Bei Himbeeren, Brombeeren und Johannisbeeren sind jetzt im Mai Schnittmassnahmen sinnvoll und helfen die Vitalität und eine guten Ertrag der Pflanzen zu sichern. Es geht dabei vor allem um die Regulierung der Bodentriebe. Was, wie und warum geschnitten werden sollte, wird in diesem Artikel kurz, übersichtlich und anhand von Bildern erklärt.
Hochstamm-Obstbäume und -Obstgärten
Hochstamm- Obstbäume und -Obstgärten sind Lebensraum für viele Kleintiere. Je grösser, blütenreicher und älter desto besser. Als Biodiversitätsförderfläche gibt es viele Auflagen im Bereich Pflege, Grösse, Dichte, Distanzen, Zurechnungsfläche, Nisthilfen und Strukturelemente, aber auch Beiträge QI, QII, Vernetzung und Naturschutz. Die Details finden Sie hier.
Obst-Info Zürich Nr. 12 / 2020
Feuerbrand: Infektionsgefahr für Nachzüglerblüten + Kontrollbeginn in Obstanlagen
Pflanzenschutz-Bulletin BEEREN Mittelland 4 / 2020
Kulturtechnik + Pflanzenschutz bei Erdbeeren und Strauchbeeren, inkl. KEF-Hinweise + Marmorierte Baumwanze sowie Hinweise Erdbeer Samenläufer + Erdbeer Glanzkäfer
Pflanzenschutz-Bulletin Obstbau Mittelland 8 / 2020
Aktuelle Themen: Kernobst: Schorf, Mehltau, Blattläuse, Apfelwickler; Steinobst: Blattläuse, Kleiner Frostspanner, Schrotschuss, Kirschenfliegen
Obst-Info Zürich Nr. 13 / 2020
Feuerbrandbefälle in Obstanlagen aufgetaucht: Kontrollen noch vor den Gewittern durchführen
Pflanzenschutz-Bulletin BEEREN Mittelland 5 / 2020
Erdbeeren: Vegetation, Kulturtechnik + Pflanzenschutz / Strauchbeeren: Situation, Kulturmassnahmen + Pflanzenschutz / Aktuelles zur Kirschessigfliege
Pflanzenschutz-Bulletin Obstbau Mittelland 9 / 2020
Entwicklungsstadium, Krankheiten + Schädlinge im Kernobst und Steinobst
Obst-Info Zürich Nr. 14 / 2020
Befall durch die Kirschessigfliege KEF auf Kirschen
Feuerbrand Ansprechpersonen in Zürcher Gemeinden 2020
Jede Zürcher Gemeinde hat einen Feuerbrand-Beauftragten, der bei Verdachtsfällen kontaktiert werden kann.
Merkblatt Schutz vor Sonnenbrand und Hitze bei Beeren
Beachten Sie im Sommer (Mai bis August) bei Hitzetagen die folgenden Hinweise zur Vermeidung von Schäden in den Beerenkulturen.
Obst-Info Zürich Nr. 15 / 2020
Aktuelles zu den folgenden Themen: Gefahr von Hitzeschäden bei Beerenkulturen ¦ Feuerbrand: Verbreitet Befall an Quitten im Zürcher Oberland ¦ Update zur Marmorierten Baumwanze ¦ Aktuelles zur Kirschessigfliege (Drosophila suzukii)
Pflanzenschutz-Bulletin Beeren Mittelland 6 / 2020
Aktuelle Informationen zu den Themen: Gefahr von Hitzeschäden bei Beeren; Feuerbrand; Marmorierte Baumwanze; Kirschessigfliege
Pflanzenschutz-Bulletin Obstbau Mittelland 10 / 2020
Kernobst und Steinobst: Entwicklungsstadium, Krankheiten + Schädlinge
Mittelmeerfruchtfliege (Ceratitis capitata) im Kanton ZH aufgetaucht
13.10.2016 – In den letzten Wochen sind im Bezirk Horgen unbekannte Schäden an Äpfeln aufgetaucht. Abklärungen durch die Fachstelle Obst und Agroscope haben ergeben, dass die Schäden an den Äpfeln von der Mittelmeerfruchtfliege (Ceratitis capitata) stammen. Wie es scheint, konnte sich die Mittelmeerfruchtfliege dank den letzten beiden milden Wintern stärker ausbreiten.
Mittelmeerfruchtfliege: Fotos einer springenden Larve
Larven der Mittelmeerfruchtfliege verfügen über die einzigartige Fähigkeit, sich mit einem Sprung fortbewegen zu können. Mit dieser Technik kommen sie etwa 200 Mal schneller voran, als wenn sie kriechen. Keine andere Larve verfügt über diese Fähigkeit. Beobachten Sie also Larven die springen können, dann haben sie es mit Sicherheit mit der Mittelmeerfruchtfliege zu tun!
Schadbilder der Mittelmeerfruchtfliege
Die Folgenden Bilder zeigen, wie unauffällig Befall durch die Mittelmeerfruchtfliege von Aussen sein kann, auch wenn das Fruchtinnere bereits vollständig von Gängen durchsetzt ist.
Die Marmorierte Baumwanze – eine invasive Wanzenart mit enormem Schadpotential
30.04.2018 – Die aus Ostasien stammende Wanzenart wurde erstmals 2004 im Zürcher Seefeld beobachtet. Seither taucht die Wanze in vielen Regionen der Schweiz auf. Seit 2012 wird sie im Tessin regelmässig gefunden. Im Kanton Zürich tauchten 2015 erstmals Schäden in einer Birnenanlage auf. Neben Früchten saugt die Marmorierte Baumwanze Halyomorpha halys auch gerne an 200 weiteren Wirtspflanzen.
Versuchsbericht 2019
Dokumentationen und Auswertungen zu aktuellen Versuchen des Kompetenzzentrums für Bildung und Dienstleistungen in der Land- und Ernährungswirtschaft Strickhof
Mehr anzeigen
Keine Resultate