So finden Sie uns

Strickhof
Eschikon 21
CH-8315 Lindau
+41 58 105 98 00
info@strickhof.ch

Strickhof auf Social Media

Bereichsleiter/in in Hotellerie-Hauswirtschaft BP

Dauer der Weiterbildung:
3-4 Semester, (modular aufgebaut) 420 -600 Lektionen, je nach Vorbildung
Abschluss:
Bereichsleiter/in Hotellerie-Hauswirtschaft mit eidg. Fachausweis (BP)
Kosten:
  • Lehrgang mit 4 Semestern CHF 10‘000.00
  • Lehrgang mit 3 Semestern CHF 7’500.00
  • Gebühren für Leistungsnachweise pro Modul CHF 100.00
=> Bildungsbeiträge können hier beantragt werden.
Durchführungsort:
Zürich, Technopark
Nächster Ausbildungsstart:
  • Basismodule: 17. August 2022
  • Pflichtmodule: 28. Februar / 1. März 2023
 
Kurstage
Jeweils ein Tag pro Woche
  • Basismodule Mittwoch
  • Pflichtmodule Dienstag oder Mittwoch

Als Bereichsleiterin oder Bereichsleiter Hotellerie-Hauswirtschaft sind Sie ein Organisationstalent. Sie übernehmen fachlich und organisatorisch die Verantwortung für die hauswirtschaftlichen Bereiche innerhalb des Facility Managements und haben als Führungsperson sämtliche Arbeitsprozesse im Griff. Diese Weiterbildung am Strickhof bereitet Sie gezielt und strukturiert auf die eidgenössische Berufsprüfung vor.

Die Ausbildung am Strickhof bereitet Sie auf die Berufsprüfung Bereichsleiter/in Hotellerie-Hauswirtschaft vor. Als Absolventin oder Absolvent bauen Sie die erforderlichen Kompetenzen auf, um eine Leitungsfunktion in der Hauswirtschaft zu übernehmen. In folgenden, aufeinander abgestimmten Modulen werden fundierte Kenntnisse erarbeitet:

  • Betriebswirtschaftliche Pflichtmodule: Mitarbeiterführung, Marketing und Kommunikation, Betriebsorganisation, Einkauf, Entsorgung, Ökologie, Hygiene und Administration, Recht, Finanz- und Rechnungswesen
  • Hauswirtschaftliche Pflichtmodule: Reinigungstechnik und -organisation, Wäschereitechnik und -organisation und wahlweise, Gastronomie auf Pflegestationen oder Gastronomieorganisation in der Gemeinschaftsgastronomie
  • Teilnehmende ohne hauswirtschaftliche Grundbildung müssen vorab Basismodule Textile Versorgung, Reinigungstechnik und Gastronomie absolvieren

Personen, die eine Leitungsfunktion in der Hauswirtschaft einnehmen.

Abgeschlossene Berufslehre in der Hauswirtschaft / Hotellerie und mindestens drei Jahre Berufspraxis in der Hauswirtschaft eines Grosshaushaltsdavon mindestens ein Jahr mit Führungsverantwortung

oder

  • Abgeschlossene Berufslehre in einem anderen Berufsfeld und mindestens vier Jahre Berufspraxis in der Hauswirtschaft eines Grosshaushalts, davon mindestens ein Jahr mit Führungsverantwortung

oder

  • Mindestens acht Jahre Berufspraxis in der Hauswirtschaft eines Grosshaushalts, davon mindestens ein Jahr mit Führungsverantwortung (ohne Berufslehre)

und

  •  Nachweis über den Besuch eines Berufsbildnerkurses

Über die def. Zulassung zur Berufsprüfung entscheidet die Kommission für Qualitätssicherung der eidg. Prüfungskommission Bereichsleiter/in Hotellerie- Hauswirtschaft. Die genauen Zulassungsbedingungen finden Sie hier  sowie in der Prüfungsordnung.

  • Ausbau der eigenen Führungsfunktion in der Hotellerie-Hauswirtschaft, von der Teamleitung zur Abteilungsleitung
  • Erweiterung des Einsatzspektrums in verschiedensten grösseren Betrieben des Gesundheitswesens, in der Hotellerie, in Personalrestaurants, Tagungszentren o.ä.
  • Aufbauend auf der Berufsprüfung kann die nächst höhere Bildungsstufe, das eidg. Diplom, in Angriff genommen werden (z.B. Leiter/in in Facility Management und Maintenance).
  • Dienstag,  27. September 2022
  • 18.00 – 19.30 Uhr
  • Hybride Veranstaltung: Entweder vor Ort im Technopark, Zürich (Lageplan unter Downloads) oder Online via Teams (Angabe bei der Anmeldung)

 

  • Bitte melden Sie sich mit diesem Formular an:
Infoanlass 27. September 2022 Bereichsleiter/in Hotellerie-Hauswirtschaft

Vorname und Name

E-Mail-Adresse

Adresse, PLZ, Ort

Handynummer

Bemerkungen

Art der Teilnahme (bitte wählen)

CAPTCHA image

Bitte tippen Sie diese Zeichen ein. Das hilft uns, Spam zu vermeiden.

Startdaten:
Jedes Jahr im August (Hauswirtschaftliche Basismodule) und im Februar/März (Betriebswirtschaftliche Pflichtmodule)

Kursstruktur:
Zum Vergrössern ins Bild klicken

 

Hier können Sie sich für den Lehrgang anmelden: