So finden Sie uns

Strickhof
Eschikon 21
CH-8315 Lindau
+41 58 105 98 00
info@strickhof.ch

Strickhof auf Social Media

BM1 in 4 Jahren

Dauer der BMS:
4 Jahre mit Beginn im 1. Lehrjahr
Dauer der Berufslehre:
3 Jahre
Unterricht:
  • wöchentlich je 0.5 Tag Fachunterricht (Berufsfachschule) und BMS
  • zusätzlich alle 14 Tage 1 Tag BMS
  • im 4. BM-Jahr wöchentlich 1 Tag BMS
Durchführungsort:
Lindau
Vorteile:
  • Die Ausbildungszeit im Betrieb wird um 60 Tage erhöht.   
  • Während des 4. BM-Jahres kann einer Arbeitstätigkeit als ausgelernte/r Fachmann/Fachfrau nachgegangen werden.
Weitere Modelle
Individuelle Beratung:
Jeden Freitag von 12.30 – 13.30 Uhr oder nach Vereinbarung. Tel. 058 105 99 88, corinne.maurer@strickhof.ch

Absolvieren Sie die BMS Natur, Landschaft und Lebensmittel lehrbegleitend und profitieren Sie von einer idealen Kombination von Berufs- und Schulbildung, die Ihnen viele Perspektiven eröffnet.

  • Grundlagen: Deutsch, Französisch, Englisch, Mathematik
  • Schwerpunkt: Biologie, Chemie, Physik
  • Ergänzung: Geschichte und Politik, Wirtschaft und Recht
  • Interdisziplinäres Arbeiten: fächerübergreifender Unterricht, Berufsmaturitätsarbeit, Projektwoche

Im Rahmen der BMS kommen verschiedene Unterrichtsformen zur Anwendung, um die individuellen Kompetenzen breit zu fördern und den unterschiedlichsten Lernbedürfnissen gerecht zu werden.

  • Lehren und Lernen mit digitalen Medien
  • Interaktive Projektarbeiten – selbständiges Lernen
  • Klassischer Frontalunterricht
  • Förderung kontinuierlicher Lernfortschritte
  • Förderung vernetzten Wissens – fachliche und überfachliche Kompetenzen
  • Projektwoche, Exkursionen, ausserschulische Veranstaltungen (Theater-, Museumsbesuche, Konzerte, usw.)
  • Bestandene Aufnahmeprüfung in die BMS, HMS, FMS, IMS oder ins Gymnasium
  • Lehrvertrag
  • Anmeldung an die BMS mit Einverständnis des Lehrbetriebs
  • Für ausserkantonale Personen gelten die Aufnahmekriterien des Wohnkantons.

Prüfungsfrei in die BMS wird aufgenommen:

  • wer im Jahr des Eintritts in die Berufsmaturitätsschule Zürich oder im Vorjahr eine Aufnahmeprüfung an eine eidgenössisch anerkannte Maturitätsschule (Kurzzeitgymnasium), an eine anerkannte Handels-, Informatik- oder Fachmittelschule bestanden hat respektive bereits Schüler/in einer dieser Schulen war;
  • wer im Vorjahr die BM-Aufnahmeprüfung bestanden hat;
  • wer innerhalb der letzten zwei Kalenderjahre den Berufsmaturitätsunterricht während der beruflichen Grundbildung (BM 1) mit gleicher Ausrichtung abgebrochen hat.
  • wer im Jahr des Eintritts in die BMS oder im Vorjahr eine Aufnahmeprüfung an eine eidgenössisch anerkannte Maturitätsschule (Kurzzeitgymnasium), an eine anerkannte Handels-, Informatik- oder Fachmittelschule bestanden hat respektive bereits Schüler/in einer dieser Schulen war.

Auch bei einer prüfungsfreien Aufnahme müssen Sie sich schriftlich anmelden.

Die Registrierung und Anmeldung an die BMS-Aufnahmeprüfungen erfolgt neu über eine zentrale Plattform (ZAP-Plattform).

Die Registrierung ist seit 1. September und die Anmeldung  ab 15. November möglich.

Das Prüfungsaufgebot wird eine Woche vor dem Prüfungstermin per Post versandt. Über den Aufnahmeentscheid wird ca. 14 Tage nach der Prüfung über den Postweg informiert.

Bitte beachten Sie, dass diverse Dokumente hochgeladen werden müssen (z.B. BM2 Wohnsitzbestätigung)

Falls Sie die Bedingungen für eine prüfungsfreie Aufnahme erfüllen, müssen Sie sich ebenfalls über untenstehenden Link registrieren und anmelden.

Für Fragen steht Ihnen das Schulsekretariat gerne zur Verfügung: bms@strickhof.ch oder 058 105 98 57.

 

Termin

  • Donnerstag, 10. März 2022 (BM1 während der Lehre)
  • Anmeldeschluss: 10. Februar 2022

Inhalte Aufnahmeprüfung

Die Aufnahmeprüfung orientiert sich am Lehrplan 21 des Kantons Zürich am Ende des 1. Semesters der 3. Sekundarklasse sowie an den für die Sekundarschule im Kanton Zürich obligatorischen bzw. alternativ-obligatorischen Lehrmitteln. Geprüft werden die Fächer Deutsch, Französisch, Englisch und Mathematik.

Siehe auch unter Neue Prüfungsanforderungen ZAP3

Die Prüfung darf nur einmal pro Jahr absolviert werden. Sie wird an jener Berufsmaturitätsschule abgelegt, die bei bestandener Aufnahmeprüfung besucht wird.

Erlaubte Hilfsmittel (diese müssen selber mitgebracht werden)

  • Mathematik: Nicht graphikfähige Rechner; Rechner ohne CAS/Solve-Funktionen (zugelassen sind z.B. der Texas TI-30XPlus MultiView; TI-34 MultiView; nicht zugelassen ist hingegen der Rechner TI-30XPro MultiView)
  • Deutsch (Aufsatz): Wörterbuch
  • Englisch: keine
  • Französisch: keine

Aufnahmeprüfung bestanden

Die Prüfung ist bestanden, wenn der Mittelwert der Fachnoten mindestens 4 beträgt.

Gewichtung

  • Mathematik 4x
  • Deutsch 2x
  • Französisch 1x
  • Englisch 1x

Die BMS Natur, Landschaft und Lebensmittel bietet regelmässig Kurse für die optimale Vorbereitung auf die BMS-Aufnahmeprüfung an. Der nächste Kurs startet am 6. November 2021.

Der Vorbereitungskurs Intensiv ist ausgebucht.

Bei Fragen wenden Sie sich bitte ans Schulsekretariat – 058 105 98 57.

Schulstart ist jeweils in der Kalenderwoche 34

  • Mittwoch, 12. Januar 2022, 19.00 Uhr
  • Donnerstag, 5. Mai 2022, 19.00 Uhr

Strickhof, Eschikon 21, 8315 Lindau, Schulgebäude, Zimmer 401

BMS Blog

BMS (er)leben