So finden Sie uns

Strickhof
Eschikon 21
CH-8315 Lindau
+41 58 105 98 00
info@strickhof.ch

Strickhof auf Social Media

Rebbau & Trotte

Der Strickhof unterstützt den Zürcher Weinbau mit Rebsorten-Versuchen, führt Kurse durch und steht im Austausch mit Zürcher Weinberatern. Damit verfolgen wir das Ziel, den Erfahrungsaustausch unter Winzerkollegen zu stärken und die Aus- und Weiterbildung im Weinbau zu fördern. Der Rebberg dient ausserdem als Anschauungs- und Übungsobjekt für Lernende, die eine Ausbildung im Bereich Weinbau absolvieren.

Versuche

In Zusammenarbeit mit der Fachstelle Rebbau finden in unserem Rebberg diverse Versuche statt. Die Trotte Winterthur-Wülflingen nimmt am PFLOPF Projekt teil und führt Drohnenspritzversuche durch. In Zusammenarbeit mit Agroscope und Fibel werden ausserdem Forschungsprojekte im Bereich Begrünungsmanagement betrieben.

Bildung

Neben der Lernendenausbildung finden im Keller und in den Rebbergen der Trotte auch überbetriebliche Kurse (ÜKs) für angehende Weintechnologinnen und -technologen sowie Winzerinnen und Winzer statt. Theorie und Praxis werden interdisziplinär verbunden und Prozesse der alltäglichen Arbeit thematisiert und optimiert.

Keller und Trotte

1939, 10 Jahre nach der ersten Rebenpflanzung, erfolgte der Spatenstich zum Bau der Trotte. Bis heute wurde das äussere Erscheinungsbild bewahrt. 2015 wurde der Keller saniert und mit modernster Technik ausgestattet. Heute wird die historische Trotte für Schulungen und Degustationen genutzt und kann für individuelle Veranstaltungen mit bis zu 50 Personen gebucht werden. Interessiert? Elisabeth Dal Ponte nimmt Ihre Anfrage gerne entgegen: +41 58 105 91 45.

Rebberg

Im Jahr 1929 wurde das erste Stück Rebberg am Südhang oberhalb der landwirtschaftlichen Schule angelegt. Heute ist der Strickhof Rebberg 4.2 Hektaren gross. Hier, am Süd-West-Hang des Wolfensbergs werden Riesling-Silvaner, Pinot Noir, Solaris, Rheinriesling, Sauvignon Blanc und Gewürztraminer angebaut. Die kalkdurchzogene Erde sorgt für die nötige Durchlässigkeit und die nährstoffreichen und lehmigen Böden verfügen über eine hohe Wasserspeicherkapazität und versorgen die Reben auch an heissen Sommertagen optimal. Ein beschilderter Lehrpfad führt durch den Rebberg und macht Besucherinnen und Besucher mit den vielfältigen Arbeiten im Weinberg vertraut. Los geht’s bei der Trotte, wo Sie eine Übersichtstafel finden mit den wichtigsten Infos zum Rebberg und dessen Entstehungsgeschichte.

Weine

Mit modernster Technik und traditionellen Ausbauverfahren gilt es jeden Herbst aufs Neue das Potenzial des Lesegutes zu nutzen und so sorgsam wie möglich in die Flasche zu bringen. Nebst unseren etablierten Strickhof-Weinen keltern wir Versuchsweine, mit dem Ziel, unseren Lernenden neue Wege der Vinifikation aufzuzeigen.