So finden Sie uns

Strickhof
Eschikon 21
CH-8315 Lindau
+41 58 105 98 00
info@strickhof.ch

Strickhof auf Social Media

Welttag der Hauswirtschaft

Die International Federation for Home Economics (IFHE) unterstützt seit 1982 jedes Jahr am 21. März aktiv den Welthauswirtschaftstag. Ziel dieses Tages ist es, die Bedeutung der Hauswirtschaft für die Bewältigung des Alltags und zur Verbesserung der Lebensqualität aller Menschen bewusst zu machen.

Das Motto für 2021 lautet: 

„Mein Zuhause – meine Nachbarn – unser Quartier: Gutes Leben und Wohnen für jedes Alter 

Wir haben im Corona-Jahr die Bedeutung des eigenen Haushaltes hautnah erlebt. Putzen, Waschen und Kochen sind plötzlich zu Tätigkeiten geworden, die unser Homeoffice sinnvoll bereichern, ja wir haben sie sogar ausgeweitet. Haben auch Sie während dieser Zeit das erste Mal ein Brot gebacken, vermehrt selbst gekocht und dafür beim Einkauf besonderen Wert auf die Qualität der Lebensmittel gelegt? Erledigten Sie den Einkauf auch für Ihre betagte Nachbarin oder haben Sie selbst Unterstützung von Ihren Nachbarn in irgendeiner Form erhalten? 

Hauswirtschaftliches Wissen und Können sind Grundlagen des Alltags und tragende Säulen in der Gesellschaft. Eine ausgewogene Ernährung, ein aufgeräumtes Umfeld, ein schön gestaltetes Zimmer, saubere Wäsche – all das unterstützt das Wohlbefinden und die Leistungsfähigkeit der Haushaltsmitglieder. 

Doch wo kann dieses Wissen und die Fertigkeiten dazu erworben werden? In der Volksschule wird im Fach WAH “Wirtschaft-Arbeit-Haushalt“ Wissen für hauswirtschaftliche Tätigkeiten vermittelt. Für das Aneignen von Fertigkeiten bleibt aber kaum genügend Zeit. 

Eine andere Form der hauswirtschaftlichen Grundbildung erleben Mittelschülerinnen und Mittelschüler des Kantons Zürich in einem dreiwöchigen internen Hauswirtschaftskurs im zweiten Jahr des Untergymnasiums. Das Zusammenleben und -arbeiten vermittelt den Jugendlichen wichtige Alltagskompetenzen. Sie erfahren dabei, wie ein Haushalt bewältigt werden kann und erhalten viel Grundwissen. In der «Husi» kann das Wissen sofort angewendet und auch geübt werden. Organisiert und durchgeführt werden die Kurse vom Strickhof. Sie finden an verschiedenen Standorten in der ganzen Schweiz statt. 

An Hauswirtschaft interessierte Männer und Frauen, egal welchen Alters und welcher Herkunft, finden am Strickhof zudem ein breites Angebot an Kursen und Weiterbildungen.
Von Backen, Konservieren, Milchverarbeitung über Heilkräuteranwendungen bis zu textilem GestaltenWeben und vielem mehr reicht die grosse Auswahl.  

Nachhaltige Hauswirtschaft muss immer zum Ziel haben, die Lebensqualität der Menschen zu verbessern. Verantwortungsvoll mit Ressourcen umzugehen ist unerlässlich, um allen langfristig ein gutes Leben zu ermöglichen. 
In der Krise zeigt sich, dass Alltagskompetenzen verloren gegangen sind und hauswirtschaftliche Themen wichtiger sind als je zuvor. Setzen wir uns darum dafür ein, dass hauswirtschaftliche Fächer und Kurse vermehrt angeboten und besucht werden! 

Erfahren Sie mehr über die Sparten Hauswirtschaft an Mittelschulen und Bäuerinnen & Gesundheit.