So finden Sie uns

Strickhof
Eschikon 21
CH-8315 Lindau
+41 58 105 98 00
info@strickhof.ch

Strickhof auf Social Media

Gebührender Abschluss nach zwei «verrückten» Jahren

Johanna Schaufelberger, Leiterin der Sparte Bäuerinnen und Gesundheit am Strickhof, eröffnete am Donnerstagabend von letzter Woche die zweite Schlussfeier – diesmal diejenige der Fachausbildung Bäuerin berufsbegleitend (Fab19).

Die 24 Absolventinnen und ihre Gäste, die Ehrengäste und Lehrpersonen versammelten sich in der schön dekorierten Mehrzweckhalle, um den Abschluss der Fachausbildung Bäuerin zu feiern. Die Schlussfeier ist immer der Höhepunkt der Ausbildung. Bei der Klasse Fab19, die gerade mal ein paar Monate «Normalbetrieb» hatte in den letzten zwei Jahren, galt dies umso mehr.

Effizient haushalten

Der festliche Abend begann mit einem feinen, saisonalen und regionalen Nachtessen, gekocht und serviert von der Küchencrew des Strickhof Wülflingen. Danach folgte die Aufzeichnung des Grussworts von Regierungsrat Martin Neukom, der bereits Gast war an der Schlussfeier der Vollzeitklasse einen Abend zuvor. Auch Jeannette Zürcher, Vize-Präsidentin des Schweizerischen Bäuerinnen- und Landfrauenverbands, gratulierte den Absolventinnen. «Sie verfügen nun über das Fachwissen, wie man effizient und nachhaltig einen Haushalt managt.»

Klassenlehrerin Lisa Vollenweider richtete ein paar persönliche Worte an die Absolventinnen und übergab zusammen mit Theres Weber, Präsidentin der Zürcher Landfrauen und der Sektion Bäuerinnen und Gesundheit der Strickhof-Schulkommission, die Urkunden und Modulpässe, begleitet von einem kräftigen Applaus des Publikums.

Humor nie verloren

Die gelockerten Corona-Massnahmen erlaubten der Klasse, den Gästen eine Darbietung zu präsentieren. Mit feinem Humor und einem Augenzwinkern nahmen die Absolventinnen in Reimform Anekdoten und oft gepredigte Grundsätze der Lehrpersonen auf die Schippe. Der Abend wurde schliesslich mit einem köstlichen Dessert gekrönt. «Ihr seid eine richtig gute Klasse geworden, trotz allen Widrigkeiten! Euer Humor, eure Zähigkeit, euer Ehrgeiz und euer Zusammenhalt haben mich immer wieder beeindruckt! Viel Glück auf euren weiteren Wegen und auf Wiedersehen am Strickhof.» Mit diesen Worten verabschiedet Johanna Schaufelberger die Klasse Fab19 und ihre Gäste nach einem würdigen Abschlussabend.

Text: Johanna Schaufelberger, Ursina Berger