So finden Sie uns

Strickhof
Eschikon 21
CH-8315 Lindau
+41 58 105 98 00
info@strickhof.ch

Strickhof auf Social Media

«Lernen Sie immer weiter»

14 Hofmitarbeiterinnen und Hofmitarbeiter durften letzte Woche an einer festlichen Schlussfeier ihre verdienten Abschlussurkunden in Empfang nehmen.

Jetzt wird gefeiert! Den Absolventinnen und Absolventen der Ausbildung zur Hofmitarbeiterin, zum Hofmitarbeiter stand die Freude und den Stolz über das Erreichte in das Gesicht geschrieben. Während zwei Jahren haben die jungen Erwachsenen auf landwirtschaftlichen Betrieben mitgearbeitet und einmal die Woche am Strickhof in Wülflingen die Berufsschule besucht. An der Schlussfeier durften sie ihre wohlverdiente Abschlussurkunde und den ressourcenorientierten Augenscheinbericht in Empfang nehmen.

Wichtige Selbstkompetenz

Oliver Wegmüller, Bereichsleiter für Tierberufe und Hofmitarbeiter, lobte die Abschlussklasse für ihre hohe Selbstkompetenz, die sie mit ihrer Flexibilität, Zuverlässigkeit, Pünktlichkeit und ihrer Motivation in diesen zwei Jahren immer wieder bewiesen haben. «Bleiben Sie dabei, denn ohne Selbstkompetenz bringt alles Fachwissen nichts!» Er motivierte die jungen Erwachsenen, trotz der nun erhaltenen Urkunde stets weiter zu lernen, um Schritt für Schritt weiterzukommen. Im vergangenen Schuljahr erfreute sich die Ausbildung zur Hofmitarbeiterin, zum Hofmitarbeiter besonderer Beliebtheit und es wurde eine zusätzliche Klasse gebildet. Die Lernenden konnten deshalb von weiteren Wahlfächern profitieren wie Hauswirtschaft, Gartenbau, Geflügel- und Pferdehaltung sowie Bodenbearbeitung.

Grosses Engagement vom Strickhof

Susann Steiner von der Stiftung Landwirtschaft und Behinderte (LuB) gratulierte den Absolventinnen und Absolventen für das Durchhalten und für die «Reise, die sie zu dieser Ausbildung angetreten haben», waren doch viele durch die Mitarbeit auf landwirtschaftlichen Betrieben das erste Mal für längere Zeit weg von zu Hause. Sie dankte den Strickhof-Mitarbeiterinnen und -Mitarbeitern für die tolle Zusammenarbeit und ihr Engagement für die jungen Menschen mit besonderen Bedürfnissen. Insbesondere erwähnte sie Bereichsleiter Oliver Wegmüller und die Lehrpersonen Susanne Meier, Karl Kupper, Daniela Lingg, Carmen Kappenberger und Maja Hübscher, die sich mit rührend viel Hingabe, Geduld und Feingefühl um die Lernenden kümmern und dafür sorgen, dass sie jeden Freitag gerne den Berufsunterricht am Strickhof besuchen.

Künstlerische Darbietung

Als Leckerbissen für die Angehörigen, Berufsbildner und Gäste zeigten die Hofmitarbeiterinnen und Hofmitarbeiter eine verfilmte turnerische und zugleich künstlerische Darbietung, die sie mit ihrer Sportlehrerin Carmen Kappenberger einstudiert haben. Zudem stellten sich die Lernenden den Gästen vor und erzählten von ihren Lieblingsfächern und Erlebnissen am Strickhof.

Text: Ursina Berger

Die frisch gekürten Hofmitarbeiterinnen und Hofmitarbeiter mit ihren Lehrpersonen.