So finden Sie uns

Strickhof
Eschikon 21
CH-8315 Lindau
+41 58 105 98 00
info@strickhof.ch

Strickhof auf Social Media

Digitales Lehrmittel für Landwirte EFZ

Ab August erhalten die Lernenden des ersten und zweiten Lehrjahrs Landwirt EFZ ihre Lehrmittel als E-Book auf der Lernplattform Beook. 

Während zwei Jahren testete der Strickhof im Rahmen eines Pilotprojekts die Lehrmittel der Grundbildung Landwirtschaft in der E-Book-Version auf der Lernplattform Beook. Nun ist die Testphase vorbei und mit Beginn des neuen Schuljahrs im August 2020 werden die Lernenden des ersten und zweiten Lehrjahrs in allen Fächern (Pflanzenbau, Tierhaltung und Mechanisierung) die digitale Lehrmittelplattform Beook im Unterricht nutzenDie Inhalte sind für die Lernenden auch nach der Lehre zeitlich unbegrenzt verfügbar. Die digitalen Lehrmittel für das dritte Lehrjahr sind aktuell noch nicht verfügbar. Für andere Lehrgänge im Berufsfeld Landwirtschaf steht Beook ebenfalls noch nicht zur Verfügung.  

Mehr didaktische Möglichkeiten 

Es sei nicht die Idee, dass der Unterricht bei den Landwirten nur noch digital gestaltet werde. Erik Meier, Leiter Grundbildung am Strickhof«Wir planen einen digital angereicherten Präsenzunterricht und möchten Beook nutzen, um einen methodischen und didaktischen Mehrwert zu erzielen.» Beook bietet den Nutzerinnen und Nutzern wesentlich mehr Möglichkeiten als das bisherige Lehrmittel, der Ordner. Bei den PDF können Videos, Notizen und Markierungen eingefügt sowie Links und Arbeitsblätter verknüpft werden und vieles anderes mehr. Beook kann auch mit der in der Fernunterrichtsphase bereits benutzten Plattform MS Teams kombiniert werden. 

Individuelle Betreuung 

Die digitalen Lehrmittel und Unterrichtsmethoden bieten den entscheidenden Vorteil, dass die Lernenden individueller betreut werden können. «Man hat festgestellt, dass die Interaktion und das Feedback zwischen Lehrpersonen und Lernenden im Fernunterricht intensiver stattgefunden hat als im Schulzimmer», weiss Erik Meier. Der digitale Unterricht vereinfacht es der Lehrperson, das Arbeiten der Lernenden mitzuverfolgen und sich intensiver um deren individuellen Lernfortschritte zu kümmern als der Präsenzunterricht im KlassenverbandDie Lehrperson kann mit einzelnen Lernenden Kontakt aufnehmen, ohne dass es die anderen Lernenden mitbekommen. 

Weitere Vorteile von Beook sind, dass die Lernenden alles an einem Ort aufbewahrt haben. Das Finden von einzelnen Themen sollte sich einfacher gestalten. Auch tragen die Lernenden nun keine Lehrmittelordner mehr an den Strickhof, dafür benötigen sie ihren eigenen Laptop. 

Text: Ursina Berger