So finden Sie uns

Strickhof
Eschikon 21
CH-8315 Lindau
+41 58 105 98 00
info@strickhof.ch

Strickhof auf Social Media

Agrotechniker/innen zeigen Vorzüge der Schweizer Landwirtschaft auf

Letzte Woche haben die 17 angehenden Agrotechnikerinnen und Agrotechniker vom Strickhof während drei Tagen in verschiedenen Ortschaften der Schweiz Heuraufen aufgestellt. Damit machten sie auf die Schweizer Landwirtschaft und ihre Leistungen aufmerksam.

«Unserer Meinung nach ist sich die Bevölkerung heutzutage zu wenig bewusst, wie anspruchsvoll es ist, Nahrung zu produzieren und dies in guter Qualität und ausreichender Menge», schrieben die Agrotechniker in ihrer Medienmitteilung. Um auf die Leistungen der Landwirtschaft aufmerksam zu machen, haben sie letzte Woche in 11 Ortschaften der Schweiz Heuraufen mit dem Schriftzug «Än Guete» aufgestellt. Sie wollten damit der Bevölkerung aufzeigen, dass das Raufutter von den Wiesen für die Menschen ungeniessbar ist und die Schweizer Landwirtschaft es täglich zu hochwertigen Nahrungsmitteln, wie Milch und Fleisch, umwandelt. Auch war auf der Raufe ein QR-Code zu finden, welcher auf die Webseite der Agrotechniker verwies. Dort wurde der Bevölkerung die Nahrungsmittelproduktion erklärt und nähergebracht.

Lernende aus der ganzen Deutschschweiz

«Wir haben viele positive Rückmeldungen erhalten», resümieren die Projektleiter Dominic Räz aus Stadel ZH und Michael Baltisser aus Weiach ZH diese PR-Aktion, die sie mit Hilfe ihres Projektteams organisiert haben. Wichtig war den beiden Organisatoren, dass die Aktion trotz aktueller Pandemie-Einschränkungen durchgeführt werden konnte. Dabei haben sie sich die Herkunft ihrer Klassenkameraden aus der ganzen Deutschschweiz zum Vorteil gemacht, so dass alle in der Nähe ihres Wohnorts eine Heuraufe aufstellen konnten.

Mehr Infos finden Sie unter www.agrotechniker-strickhof.ch

Ursina Berger