HF Weinbautechniker/-in (im Anerkennungsverfahren)

Zur Zeit der Römer hat sich bereits die Weinproduktion in der Schweiz angesiedelt und eine wichtige Stellung in der Primärproduktion erlangt. Der Wein bildet mit den Tätigkeiten in der gesamten Wertschöpfungskette und dem landschaftsgestalterischen Element ein wichtiges Kulturgut für alle Regionen der Schweiz.

In der Deutschschweiz wird ein Fünftel des Schweizer Weins hergestellt und vermarktet. Allerdings hat der Weinkonsum pro Kopf in den letzten Jahrzehnten stetig abgenommen. Auch sind die Lagen und der Anbau in der Deutschschweiz sehr vielfältig genau wie die produzierten Traubensorten.

Die Rahmenbedingungen für den Rebbau und die Weinproduktion sind herausfordernd und es  führt nicht nur eine hochprofessionelle Produktionstechnik zum Erfolg. Immer mehr sind auch Kommunikation und Vermarktung, Verhandlungsgeschick und Unternehmensführung wichtige Grundlagen für eine nachhaltige Entwicklung der Weinbaubetriebe.

Die Höhere Fachschule Weinbautechnologie vermittelt neben der Vertiefung der Produktionstechnik, hauptsächlich Lerninhalte in Betriebswirtschaft und Unternehmensführung. Dazu gehören auch Grundlagenfächer wie Informatik, Deutsch/Korrespondenz und Kommunikation.

Weinbautechnikerinnen und Weinbautechniker erlernen die Grundlagen zur Führung eines modernen, langjährig-nachhaltigen Unternehmens im Weinbau oder eines Unternehmens der Wertschöpfungskette Wein.

Zusätzliche Informationen zum Inhalt

Leiter Berufliche Weiterbildung

Leiter Berufliche Weiterbildung

Claude Gerwig

Claude Gerwig

Leitung Höhere BerufsbildungTelefon:+41 58 105 99 15E-Mail:Infos zur Person

Bereichsleiter Winzer- und Weintechnologie

Bereichsleiter Winzer- und Weintechnologie

Remo Walder

Remo Walder

Lebensmitteltechnologie & HortikulturTelefon:+41 58 105 94 86E-Mail:Infos zur Person

Sekretariat

Sekretariat

Nicole Schlüssel

Nicole Schlüssel

Sekretariat Höhere BerufsbildungTelefon:+41 58 105 98 06E-Mail:Infos zur Person

Informationsveranstaltung

Es sind im Moment keine Info-Veranstaltungen geplant.

Termine Lehrgang

Zulassungskriterien und Qualifikationsverfahren

Anmeldeunterlagen