Pflanzenschutzmittel und Wasser

Bei der Verwendung von Pflanzenschutzmitteln ist immer darauf zu achten, dass Grund- und Oberflächengewässer nicht verschmutzt werden. Der wichtigste Grundsatz dabei ist: Pflanzenschutzmittel gehören nicht in Bäche und nicht ins Abwasser. Auch Kläranlagen können die Wirkstoffe nicht aus dem Wasser entfernen. Gebrauchte Messbecher oder Pinsel nicht am Lavabo reinigen sondern in einem Becken, damit das Waschwasser auf dem gewachsenen Boden (Garten oder Mistplatz) entsorgt werden kann (dort wird es grösstenteils durch die im Boden lebenden Mikroorganismen abgebaut). 

Grundwasserschutzzonen

Grundwasserschutzzonen sind das einschneidendste planerische Schutzinstrument für das Grundwasser. Zum Schutz des gewonnenen Grundwassers werden die Aktivitäten in den Grundwasserschutzzonen zum Teil deutlich eingeschränkt. Die Grundwasserschutzzonen umschliessen die Trinkwassergewinnungsanlagen (Grundwasserpumpwerk, Quelle, Grundwasseranreicherungsanlage) wie Zwiebelschalen, wobei von aussen nach innen immer strengere Schutzvorschriften gelten. Über Auflagen zu Grundwasserschutzzonen können Sie sich bei der Gemeindeverwaltung informieren.

Zusätzliche Informationen zum Inhalt